Installateur und Heizungsbauer/in

Zu den Aufgaben eines Heizungsbauers gehört die Montage und Wartung von Heizungs- und Lüftungsanlagen in Gebäuden.

Die korrekte Berufsbezeichnung lautete in Deutschland Zentralheizungs- und Lüftungsbauer. Nach dem Berufsbild wird allerdings derzeit nicht mehr ausgebildet, da in dem Berufsbild des Anlagenmechanikers für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik aufgegangen ist.

Zentralheizungs- und Lüftungsbauer haben im Laufe ihrer Ausbildung u.a. besondere Fähigkeiten im Bereich der Feuerungstechnik erlernt. Sie sind dadurch in der Lage, feuerungstechnische Anlagen zu montieren sowie diese zu warten bzw. zu reparieren. Ferner verfügen sie über erweiterte Kenntnisse im Bereich des Rohrleitungsbaus. Durch den Umgang mit verschiedenen Materialien (Stahl, Kupfer, Kunststoff, etc.) sowie diversen Blechen für die Lüftungstechnik verfügt ein Heizungsbauer über ein umfangreiches Know-How.

Im Rahmen der Vorbereitung zum Installateur und Heizungsbauermeister / zur Installateur und Heizungsbauermeisterin bieten wir folgende Lehrgänge an:

 

Gepr. Fachmann für kaufm. Betriebsführung nach der HwO:

Ausbildung der Ausbilder: