Brauer/in und Mälzer/in

Wasser, Hopfen, Malz und Hefe – das Reinheitsgebot aus dem Jahr 1516 ist bis heute Basis für die Arbeit des Brauers und Mälzers. Handwerkliches Können dieser Berufsgruppe und modernste Technologie machen Pils, Weißbier, Schwarzbier und auch alkoholfreies Bier möglich. Mithin werden in deutschen Brauereien mehr als 6.000 verschiedene Biere in diversen Geschmacksrichtungen angeboten. Diese Sortenvielfalt garantiert der Brauer und Mälzer auch mit seiner Ausbildung, denn die besteht hauptsächlich aus biologischen und chemischen Grundlagen, sowie physikalischen und verfahrenstechnischen Inhalten.

Im Rahmen der Vorbereitung zum Brauer- und Mälzermeister / zur Brauer- und Mälzermeisterin bieten wir folgende Lehrgänge an:

 

Gepr. Fachmann für kaufm. Betriebsführung nach der HwO:

Ausbildung der Ausbilder: